Feuerwehr – Sprüche 2

Sprüche aus dem Feuerwehrbereich

… und Gott fragte die Steine: „Wollt ihr Feuerwehrmänner werden?“
darauf antworteten die Steine:“NEIN DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG!!!“
(Eingesandt von Christian Merkelbach, ebenfalls eingesandt von Johannes Schreiber)

Freiwilige Feuerwehr, wir machens ohne Geld
(Eingesandt von Marco)

Wir retten keine Leben, wir verlängern nur dein miserables dasein.
(Eingesandt von Webmaster der Feuerwehr Bernberg, ebenfalls eingesandt von Roland Will, ebenfalls eingesandt von Eric Kittel)

Hast du MINIMAX im Keller, brennt der Dachstuhl umso schneller!
(Eingesandt von F. Lohrengel, ebenfalls eingesandt von Jan Berends)

Hast du MINIMAX im Keller, brennt der Dachstuhl umso heller!
(Eingesandt von Thomas Dörfel, ebenfalls eingesandt von Stefan Annas)

Wenns richtig heiss wird, sind wir dabei!
(Leitspruch Regionale Feuerwehr Leibstadt/CH Eingesandt von Roland Kaufmann)

110 Polizei: Männer,die man ruft!!!
112 Feuerwehr: Männer,die kommen!!!
(Eingesandt von Jorg Sartorius, ebenfalls eingesandt von Phillip Köster)

Minimax ist großer Mist, wenn du nicht zu Hause bist.
(Eingesandt von Tobi, Jugendfeuerwehr Todnau, ebenfalls eingesandt von Christian Fabisch)

Wenn Feuer währ und es gäbe keine Feuerwehr, was meinst du was dann für Feuer währ.
(Eingesandt von D. Seegebrecht)

Wir helfen ,wo andere versagen!
(Eingesandt von der Feierwehr Kirchdorf)

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr, drum geh auch du zur Feuerwehr!
(Eingesandt von Wolfgang Traintinger)

Wir helfen immer, jedem!
(Leitspruch der Freiwilligen Feuerwehr Alsdorf 1998 eingesandt von der Paul Wichmann)

Jeden Tag, 24 Stunden, 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr, sind wir für sie da: Ihre Feuerwehr
(Eingesandt von Klaus Stelzer)

Da hilft dir gar kein „Wassermarsch, wenn dir brennt dein werter Arsch!
(Eingesandt von Martin&Manuela)

Wir sind für die da. Jeden Tag 24 Stunden, 7 Tage die Woche 365 Tage im Jahr!
Egal ob weihnachten, Fasching oder Sylvester!
Wenn sie uns brauchen kommen wir!
Und zwar sofort!
Vorausgesetzt man lässt uns (keine zugeparkten Straßen)
Bitte denken auch sie daran!
(Eingesandt von Nadine Simon)

Freiwillige Feuerwehr Die Männer die kommen, wenn die Frauen sie lassen !
(Eingesandt von Roman Hülmbauer)

Sie nennen uns Helden aber wir tun nur unsere Arbeit. Die Feuerwehr
(Eingesandt von Grisu 75)

Die Feuerwhör hat`s doppelt schwör.
(Eingesandt von Siegfried Karabanov)

(Gesammelt und Veröffentlicht am 20.3.2003)

Kennen Sie auch einen Spruch?
Dann würde ich mich über Ihre Einsendung freuen: webmaster [at] sondereinsatz.com

 

Erste Lösch-Hilfe – Entstehungsbrandbekämpfung

Erste Löschhilfe – Entstehungsbrandbekämpfung

1) Windrichtung beachten

Entstehungsbrandbekämpfung - Feuer löschen Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen
Das Feuer immer in Windrichtung angreifen!
Dadurch wird der Löschende nicht vom Feuer bedroht und bereits gelöschte Bereiche werden werden nicht wieder entfacht.


2) Löschrichtung

Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen

Das Feuer von vorne nach hinten und von unten nach oben löschen (ausgenommen Tropf- und Fließbrände)
Dadurch werden bereits gelöschte Teile nicht wieder entfacht und das Löschmittel wird nicht durch die aufsteigende warme Strömung verweht.


3) Tropf- und Fließbrände

Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen

Tropf- und Fließbrände immer von oben nach unten löschen.
Dadurch werden bereits gelösche Bereiche nicht wieder entzündet.


4) Mehrere Feuerlöscher gleichzeitig einsetzten

Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen

Mehrere Löscher gleichzeitig einsetzen.
Das Feuer sollte schnell gelöscht werden, bevor es sich unkontrollierbar ausbreiten kann.


5) Mit Wasser nachlöschen

Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen

Mit Wasser nachlöschen.
Um eine Wiederentzündung durch versteckte Glutnester zu verhindern, sollte immer mit Wasser nachgelöscht werden.


6) Feuerlöscher wiederbefüllen lassen

Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen Entstehungsbrandbekämpfung Feuer löschen

Eingesetze Feuerlöscher neu befüllen lassen.
Keinesfalls einen leeren Feuerlöscher wieder an den Aufstellungsort zurückhängen/stellen.

Feuerwehr – Sprüche 1

Sprüche aus dem Feuerwehrbereich

Mit starkem, großem Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab.
(aus einem Kinderaufsatz)

Wo andere herausrennen, rennen wir hinein!
(Leitspruch von www.feuerwehr.net)

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!
Heiliger St. Florian verschon mein Haus, zünd andre an!
(Eingesandt von Grisu2002)

Wir gehn für Sie durchs Feuer!
(Eingesandt von Wolfgang Traintinger)

Stellen Sie sich vor, es brennt! …und keiner geht hin!?!?!
Ihre FREIWILLIGE Feuerwehr

(Eingesandt von Alexander Amann)

Wir machen Hausbesuche!
(Eingesandt von Alexander Amann)

„Leben Sie sicher. Schlafen Sie mit einem Feuerwehrmann“
(Eingesandt von Alexander Amann)

Überholen sie ruhig, wir schneiden sie raus.
(Eingesandt von Siggi)

133 Die Nummer die man wählt!
122 Die Männer die auch wirklich Kommen!
(Eingesandt von Gruber Johannes)

Überholen sie ruhig! Wir schneiden sie schon raus! Ihre Feuerwehr!
(Eingesandt von Gruber Johannes)

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!
(Eingesandt von Gruber Johannes)

Unser Risiko für Ihre Sicherheit!
(Eingesandt von Martin Kastner)

Hast du Minimax im Haus bricht bei dir kein Feuer aus,
Minimax ist auch großer Mist wenn du nicht Zuhause bist.

(Eingesandt von Rainer Karb) (ebenfalls eingesandt von Joachim G.)

(Gesammelt und veröffentlicht am 20.3.2003)

Kennen Sie auch einen Spruch?
Dann würde ich mich über Ihre Einsendung freuen: webmaster [at] sondereinsatz.com

Rettungsdienst – Sprüche 1

Lustige Sprüche aus dem Rettungsdienstbereich

Atemnot macht Leute tot.
(eingesandt von Frank Schulz)

Paspertin hälts Auto clean!
(eingesandt von Markus Zechmann)

Ohne Valium, fall i um!
(Andreas Hofer)

Hast du Lasix in der Blutbahn, kannst du schiffen wie ein Truthahn!
(eingesandt von Oliver Musch)

Dormicum haut selbst den stärksten Neger um!
(eingesandt von Michael Seidler)

Mit viel Fentanyl kriegst Du jeden Typen kühl!
(eingesandt von Markus Zechmann)

Oh Rohypnol, oh Rohypnol, Du bist mein Feind, das weis ich wohl! Doch schon in der Bibel steht geschrieben, Du sollst stehts Deine Feinde lieben!
(eingesandt von Markus Zechmann)

Dormicum haut Opi um!
(eingesandt von Andreas Plum)

Gib Fenta, dann pennt er!
(eingesandt von Reinhold Lücking)

Geht`s um speien oder brechen, erstmal mit dem Sani sprechen. Und läßt sich’s unten nicht parieren, stets den Sani konsultieren. Er steht mit Rat und Tat beseit, hat stets Paspertin und Morphium bereit.
(Andreas Hofer)

Alupent und das Herz rennt
(eingesandt von Daniel Lüdeling)

Ohne Luft geht`s in die Gruft
(eingesandt von Daniel Lüdeling)

Morphium, du süße Qual – machst den Stuhlgang hart wie Stahl
(eingesandt von Hanno H. Hendres)

Atemnot, Schlechtwetter droht.
(eingesandt von Dirk Bohr)

Alupent – und das Herzchen rennt!
(eingesandt von Frank Schulz)

Für „Kotzen“:
a) oral evakuieren
b) Russischer Würfelhusten
c) Ein Gespräch mit Villeroy und Boch führen

(eingesandt von Björn Heumann)

Kein Puls, kein Ton, da waren wir schon.
(eingesandt von Björn Heumann)

Adalat macht Blutdruck smart
(Marc Oliver Engelhardt)

Gib Opa niemals Opium den Opium haut Opa um
(eingesandt von Marc Oliver Engelhardt)

Eine Fahrt im Naw tut überhaupt nicht weh, Tubus rein und abgeschossen,hat jeder diese Fahrt genossen
(Marc Oliver Engelhardt)

Ein Grufti ohne Lufti!
(Christian Kovar)

Für KOTZEN:
a) Rückwärtsessen
b) Lebensmittelauswurf
c) Bröckschen Lachen

(Christian Posluschni)

Gibst du Opi Opium, haut Opium den Opi um!
(eingesandt von Timo Jassmann)

Ihr Leben für unsere Freizeit!
(eingesandt von Florian Donner)

Wer nix an den Füssen hat, kann auch gehen!
(eingesandt von Florian Donner)

Wer saufen kann, kann auch selbts einsteigen!
(eingesandt von Florian Donner)

Diagnose MTH: Maus-tot-hin
(eingesandt von Florian Donner)

Tot ist tot – und aufstehn gilt nicht mehr!
(eingesandt von Florian Donner)

(Gesammelt und veröffentlicht am 20.3.2003)

Kennen Sie auch einen Spruch?
Dann würde ich mich über Ihre Einsendung freuen: webmaster [at] sondereinsatz.com

Herzlich Willkommen im SonderEinsatz.com – Blog

Die Infoseiten für Feuerwehren und Rettungsdienste gibt es seit 1994. Seit November 2000 sind die Seiten unter www.SonderEinsatz.com erreichbar. Im Juni 2003 wurde auf das Contentmanagmentsystem (CMS) phpNuke umgestellt. Nun wurde auf die Blog-Software WordPress umgestellt. In der nächsten Zeit werden die Inhalt von den phpNuke-Seiten in WordPress integriert.

Ich freue mich auf Ihren (regelmäßigen) Besuch!
Friedrich Saurer